Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Andrea Vetsch

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Vetsch (* 7. August 1975 in Zürich) ist eine Schweizer Fernsehmoderatorin.

Leben

Seit 1999 arbeitet Andrea Vetsch beim Schweizer Fernsehen. Ihre Laufbahn beim Schweizer Fernsehen begann sie als Produktionsassistentin der Sendung 10vor10. Von 2001 bis 2014 war sie Moderatorin und Redaktorin der Tagesschau. Von März 2005 bis Dezember 2005 moderierte Vetsch ausserdem das Magazin Schweizweit auf 3sat. Seit dem 26. Mai 2014 moderiert sie auf SRF 1 im dreier Team neben Daniela Lager und Stephan Klapproth die Nachrichtensendung 10vor10[1]. Sie folgte auf Christine Maier, die im Oktober 2013 die Sendung verliess.

Vetsch studierte an der Universität Zürich Germanistik, Publizistik und Sozialpädagogik. Ihre Lizentiatsarbeit schrieb sie zum Thema Im Windschatten der Zeitgeschichte. Eine Annäherung an Max Frischs Engagement in der Schweiz der 50er Jahre.

Vetsch wuchs in der Nähe von Bülach im Zürcher Unterland auf. Sie ist Mutter einer Tochter (* 2013)[2].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tom Wyss: Andrea Vetsch (38) hat heute Premiere. So schön wird «10 vor 10» In: Blick.ch vom 26. Mai 2014
  2. Andrea Vetsch ist Mutter geworden. srf.ch vom 5. Juli 2013


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Andrea Vetsch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.