Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

André Lwoff

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Andre Lwoff)
Wechseln zu: Navigation, Suche
André Lwoff

André-Michael Lwoff (geb. 8. Mai 1902 in Ainay-le-Château, Département Allier, Frankreich; gest. 30. September 1994 in Paris) war ein französischer Virologe. Lwoff führte 1962 eine Taxonomie der Viren ein.

1965 erhielt er zusammen mit François Jacob und Jacques Monod den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin „für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der genetischen Kontrolle der Synthese von Enzymen und Viren“.

1974 wurde Lwoff erster Präsident der Federation of European Microbiological Societies.[1]

Seinen Namen trägt auch das Bakterium Acinetobacter lwoffii (Gattung Acinetobacter).

Belege

  1. Offizielle Website der Federation of European Microbiological Societies

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel André Lwoff aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.