Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Andrée Putman

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrée Putman (gebürtig Andrée Christine Aynard; geb. 23. Dezember 1925 in Paris; gest. 19. Januar 2013 ebenda) war eine französische Innenarchitektin und Designerin.

Putman begann zunächst als Journalistin für Elle. Gleichzeitig entwarf sie für die Kaufhauskette Prisunic Haushalts-Accessoires.

1978 gründete sie ihr eigenes Büro für Interior Design, Ecart, und 1997 ihr fortbestehendes Unternehmen mit dem Namen Andrée Putman SARL.

Referenzen

Hotels:

Shops: Cacharel, Cartier, Karl Lagerfeld, Thierry Mugler, Yves Saint Laurent, Wolford.

Auszeichnungen

  • European Prize of Interior Architecture, 1991
  • European Grand Prix for Interior Architecture, 1991
  • Crystal Star Award for Design Excellence, 1992
  • Oscar Du Design, 1993
  • Grand Prix National De La Création Industrielle, 1995
  • Blenheim Jewelry Display Award, 1995
  • Good Design Award, 1995
  • Business Traveller Awards, 1995
  • Stars of Design Award for lifetime achievement in Interior Design, 1997
  • Modernism Design Award for lifetime achievement
  • JIDA Star Award

Veröffentlichungen

  • Andree Putman (Autor), Rick Poynor (Herausgeber): International Design Yearbook 7, Abbeville Pr, 1992, ISBN 1558592857

Literatur

  • Sophie Tasma-Anargyros: Andree Putman, Bangert Verlag, München, 1993, ISBN 3925560602
  • Stephane Gerschel: Putman Style, Collection Rolf Heyne Verlag, ISBN 3899102983
  • Donald Albrecht: Andrée Putman. Ihr Gesamtwerk, mit einem Vorwort von Jean Nouvel, aus dem Französischen und Englischen von Eva Dewes, DVA, München 2010, ISBN 978-3-421-03806-7

Englisch

  • Donald Albrecht: Andree Putman: Complete Works, Rizzoli Universe Int. Pub, ISBN 0847832465.
  • Jack Lang: Putman Andree - Design & Designer 017, Pyramyd Verlag, 2003, ISBN 2910565556.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Andrée Putman aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.