Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Anaphrodisie

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anaphrodisie (an = verneinende Vorsilbe, Aphrodisie nach der Liebesgöttin Aphrodite) ist ein medizinischer Fachterminus zur Bezeichnung der Trieblosigkeit (konträr zur Libido), des Desinteresses von Menschen oder Tieren an sexuellen Dingen. Im außermedizinischen Sprachgebrauch wird der Begriff äußerst selten verwendet, um ein „vermindertes Wolllustgefühl“ zu charakterisieren. In der Tiermedizin wird der Begriff vor allem für unbemerkt ablaufende Sexualzyklen („stille Brunst“) verwendet.[1]

Medizinische Gründe für Anaphrodisie können Erkrankungen des Zentralnervensystems sein. Häufig ist Anaphrodisie auch eine Begleiterscheinung des fortschreitenden Alters.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Eberhard Grunert: Fertilitätsstörungen beim weiblichen Rind. Georg Thieme Verlag, 1999, ISBN 3-8263-3150-8, S. 147.
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Anaphrodisie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.