Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Anamnia

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für die systematische Einteilung der Lebewesen existieren neben- und nacheinander verschiedene Vorschläge. Das hier behandelte Taxon ist veraltet oder entspricht nicht der gegenwärtig in der deutschsprachigen Wikipedia verwendeten Systematik.

Als Anamnia (griech. an- „nicht“ und amnion „Embryonalhülle“), auch Anamniota oder Anamnier, werden Wirbeltiere bezeichnet, deren Embryonen nicht von Embryonalhüllen (der Serosa, der Allantois und dem Amnion) umgeben sind.[1] Im Gegensatz dazu werden Wirbeltiere mit einer Embryonalhülle als Amnioten bezeichnet.[2]

Die Gruppe umfasst die Amphibien und die ebenfalls paraphyletischen Gruppen der Fische und Kieferlosen (Agnatha)[1] – nach moderner Taxonomie die Amphibien, Knochenfische, Knorpelfische, Neunaugen, Schleimaale und verschiedene ausgestorbene Wirbeltiergruppen. Anders als viele Amnioten sind die Anamnia meistens an Wasser oder eine andere feuchte Umgebung gebunden,[1] während bei den Amniota durch die Embryonalhüllen ein feuchtes Milieu für den Embryo geschaffen wurde.[2]

Im Unterschied zu den Amnioten sind die Anamnia ein klassisches Beispiel für ein paraphyletisches Taxon, das durch ursprüngliche Merkmale gekennzeichnet ist:[1] Ihr gemeinsamer Vorfahre ist der gemeinsame Vorfahre aller Wirbeltiere.

Belege

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Stichwort „Anamnia“ in: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003. ISBN 3-8274-0354-5.
  2. 2,0 2,1 Stichwort „Amniota“ in: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003. ISBN 3-8274-0354-5.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Anamnia aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.