Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Analepse

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rückblende ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zu weiteren Bedeutungen siehe Rückblende (Begriffsklärung).

Als Analepse (Ἀνάληψις, auch Rückblende, Rückwendung oder Retrospektive, im Englischen Flashback) bezeichnet man bei Film- und Fernsehproduktionen sowie in der Literatur eine Erzähltechnik. Ereignisse, die zeitlich vor dem bisher Erzählten stattgefunden haben bzw. haben müssten, werden erst im Nachhinein erzählt. Die Analepse ist eine Form des anachronischen Erzählens; ihr Gegenstück ist die Prolepse.

Literatur

Der Begriff Rückwendung stammt vom Literaturwissenschaftler Eberhard Lämmert, Gérard Genette spricht von Analepse – beide Begriffe meinen aber das gleiche. Lämmert definiert zwei Arten der Rückwendung:

  • Aufbauende Rückwendung: Nach einem direkten, plötzlichen Einstieg wird im Nachhinein erzählt, wie es zu dieser Situation gekommen ist. Die aufbauende Rückwendung wird oft am Anfang von Erzählungen verwendet, man spricht dann auch von einem „offenen Einstieg“.
  • Auflösende Rückwendung: Erst nach einer längeren Erzählung wird etwas berichtet, was zeitlich vor dieser Erzählung liegt. Dadurch erscheint das bisher Erzählte in einem neuen Licht. Ein berühmtes Beispiel hierfür ist Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing: Erst am Ende stellt sich heraus, dass einige der Figuren, die eigentlich rivalisierenden Religionen angehören, miteinander verwandt sind, aber als Kinder voneinander getrennt wurden. Auch die klassische Krimi-Auflösung ist eine auflösende Rückwendung.

Film

Um in Filmproduktionen dem Zuschauer die Rückblende deutlich zu machen, wird diese oft optisch abgesetzt, durch die Verwendung von Schwarzweiß, eine andere Farbgebung, Änderung der Schärfe oder der Belichtung. Das Gegenstück zur Rückblende ist die Vorausblende.

Beispiele für Filmwerke, die mit Rückblenden arbeiten, sind:

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Rückblende – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Analepse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.