Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Amtsbezirk Wangen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amtsbezirk Wangen
Amtsbezirk Wangen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Hauptort: Wangen an der Aare
Fläche: 152.05 km²
Einwohner: 26'853 (31. Dezember 2008)[1]
Bevölkerungsdichte: 177 Einw. pro km²
Karte
Karte von Amtsbezirk Wangen

Der Amtsbezirk Wangen war bis zum 31. Dezember 2009 eine Verwaltungseinheit des Kantons Bern. Der Amtsbezirk mit Hauptort Wangen an der Aare umfasste 23 Gemeinden mit 26'853 Einwohnern auf 152,05 km² (Stand: 31. Dezember 2008):

Gemeinden

Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dez. 2008)
Fläche in km² Einwohner
pro km²
Attiswil 1316 7,65 172
Berken 49 1,39 35
Bettenhausen 480 1,94 247
Bollodingen 223 2,00 112
Farnern 201 3,68 55
Graben 302 3,16 96
Heimenhausen 423 5,84 72
Hermiswil 97 23,40 4
Herzogenbuchsee 6525 9,82 664
Inkwil 637 3,38 188
Niederbipp 3942 17,31 228
Niederönz 1506 2,79 540
Oberbipp 1545 8,45 183
Ochlenberg 593 12,12 49
Rumisberg 484 5,14 94
Seeberg 1361 16,80 81
Thörigen 1016 4,55 223
Walliswil bei Niederbipp 215 1,47 146
Walliswil bei Wangen 572 3,07 186
Wangen an der Aare 2033 5,22 389
Wangenried 393 2,91 135
Wiedlisbach 2179 7,50 291
Wolfisberg 194 2,46 79
Total (23) 26'853 152,05 177

Veränderungen im Gemeindebestand

Weblinks

 Commons: Bezirk Wangen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Amtsbezirk Wangen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.