Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Amtsbezirk Moutier

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amtsbezirk Moutier
Amtsbezirk Moutier
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Hauptort: Moutier
Fläche: 216.47 km²
Einwohner: 23'327 (31. Dezember 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 108 Einw. pro km²
Karte
Karte von Amtsbezirk Moutier

Der District de Moutier (deutsch: Amtsbezirk Moutier) war bis zum 31. Dezember 2009 eine Verwaltungseinheit des Kantons Bern. Der Amtsbezirk mit Hauptort Moutier ist französischsprachig und umfasste 26 Gemeinden mit 23'327 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) auf 216,47 km²:

Gemeinden

Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dez. 2013)
Fläche in km² Einwohner
pro km²
Belprahon 33 3,82 9
Bévilard 1730 5,63 307
Champoz 157 7,17 22
Châtelat 105 4,09 26
Corcelles (BE) 212 6,79 31
Court 1432 24,61 58
Crémines 539 9,48 57
Eschert 364 6,58 55
Grandval 362 8,25 44
Loveresse 321 4,69 68
Malleray 1972 10,35 191
Monible 36 3,39 11
Moutier 7608 19,61 388
Perrefitte 456 8,57 53
Pontenet 217 2,74 79
Rebévelier 45 3,55 13
Reconvilier 2284 8,25 277
Roches (BE) 211 8,97 24
Saicourt 609 13,77 44
Saules (BE) 156 4,25 37
Schelten (La Scheulte) 40 5,56 7
Seehof (Elay) 69 8,42 8
Sornetan 139 5,62 25
Sorvilier 255 6,90 37
Souboz 131 10,63 12
Tavannes 3563 14,78 241
Total (26) 23'327 216,47 108

Veränderungen im Gemeindebestand

Weblinks

 Commons: Bezirk Moutier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Amtsbezirk Moutier aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.