Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Amnon Orbach

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amnon Orbach

Amnon Orbach (geb. 23. Januar 1930 in Jerusalem; sein Vater stammte aus Polen und seine Mutter aus der Ukraine), lebt seit 1982 in Deutschland und gründete dort die neue Jüdische Gemeinde Marburg, deren Vorsitzender er seit Jahrzehnten ist. Durch seine Initiative wurde 1989 die erste Synagoge nach der Shoah in Marburg eingeweiht. Seit 2014 ist er Ehrenbürger der Stadt Marburg. Im Jahr 2000 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Leben

Als Sohn eines jüdischen Geschäftsmannes wuchs er in Jerusalem auf und war wie sein Vater Mitglied der Hagana. Er studierte in Haifa und New York, arbeitete als Diplomingenieur zunächst in der Rüstungs- und später in der Spielzeugindustrie, für die er Lehrmaterial und Spielgeräte für Kindergärten und Schulen entwickelte.

Mit 52 Jahren, Vater von zwei Kindern aus erster Ehe, kam er der Liebe wegen nach Deutschland und unterhielt sich mit seiner neuen Frau Hannelore zunächst in Englisch. In Deutschland gelang es ihm, sich als Repräsentant einer israelischen Firma eine Existenz aufzubauen.

Zunächst fand er keine weiteren Juden in Marburg, suchte dann in der Umgebung nach Juden, meist Schoa-Überlebende, mit denen er sich jede Woche traf. Mit Energie und Hartnäckigkeit baute er wieder eine jüdische Gemeinde in Marburg auf, besuchte selbst Vorbeterkurse.

Im Jahr 2005 konnte, nachdem durch die zahlreichen Zuwanderer aus Osteuropa der Platz am alten Ort nicht mehr ausreichte, die neue Synagoge im Südviertel eröffnet werden.

Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.651 Artikel (davon 1.523 in Jewiki angelegt und 1.128 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.