Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Amenemope (Hohepriester der Mut)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amenemope[1] in Hieroglyphen

<hiero>M17-Y5:N35-G17-M17-Q3*X1:O45</hiero>
Imenemipat
(Imen em ipat)
Jmn m jp3.t

Amenemope (oder auch Amenemipet) war unter Ramses III. der Dritte Prophet des Amun und stieg im 27. Regierungsjahr in Anwesenheit des Kronprinzen Ramses IV. zum „Hohepriester der Mut“ auf. Er war der Schwiegersohn des Hohepriesters Ramsesnacht und wird an einer Stelle in Karnak erwähnt. Ansonsten ist er nur durch sein Grab TT148 in Dra Abu el-Naga bezeugt. Er blieb spätestens bis zur Zeit von Ramses V. in seinem Amt.[2]

Literatur

  • A. J. Peden: The reign of Ramesses IV. Aris & Phillips, Warminster 1994, ISBN 0-85668-622-0, S. 67–68.

Einzelnachweise

  1. Hermann Ranke: Die ägyptischen Personennamen. Bd. 1. Augustin, Glückstadt u. a. 1935, S. 27, Nr. 18, online als PDF.
  2. A. J. Peden: The reign of Ramesses IV. Warminster 1994, S. 67–68.
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Amenemope (Hohepriester der Mut) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.