Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Ambrières

Aus Jewiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Ambrières im Département Marne. Eine Gemeinde im Département Mayenne heißt Ambrières-les-Vallées.
Ambrières
Wappen von Ambrières
Ambrières (Frankreich)
Ambrières
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Vitry-le-François
Kanton Kanton Sermaize-les-Bains
Gemeindeverband Communauté de communes Côtes de Champagne et Saulx.
Koordinaten 48° 38′ N, 4° 50′ O48.6354.8383Koordinaten: 48° 38′ N, 4° 50′ O
Höhe 120–153 m
Fläche 10,07 km²
Einwohner 226 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km²
Postleitzahl 51290
INSEE-Code

Himmelfahrts-Kirche
.

Ambrières ist eine französische Gemeinde im Département Marne in der Region Grand Est. Sie hat eine Fläche von 10,07 km² und 226 Einwohner (2017).

Geographie

Umgeben wird Ambrières von den sechs Nachbargemeinden:

Sapignicourt Hallignicourt
Hauteville Nachbargemeinden Laneuville-au-Pont
Landricourt Éclaron-Braucourt-Sainte-Livière

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2017
Einwohner 140 123 124 169 227 224 220 226
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

  • Alfred Loisy, französischer katholischer Theologe und Historiker, geboren am 28. Februar 1857 in Ambrières

Weblinks

 Commons: Ambrières (Marne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ambrières aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 7.087 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 7.087 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.