Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Ambach (Münsing)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ambach (Münsing)
Gemeinde Münsing
Koordinaten: 47° 52′ N, 11° 20′ O47.8657511.33506586Koordinaten: 47° 51′ 57″ N, 11° 20′ 6″ O
Einwohner: 369 (2019)Gemeinde Münsing/Gemeindeverwaltung
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 82541
Vorwahl: 08177

Ambach ist ein Ortsteil der Gemeinde Münsing im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Das Kirchdorf am Starnberger See besitzt eine Schiffsanlegestelle der Bayerischen Seenschifffahrt.

Geschichte

Ambach wird im Jahr 765 erstmals urkundlich überliefert.[1]

Ambach wurde als Ortsteil von Holzhausen am Starnberger See mit dem Hauptort zum 1. Mai 1978 zu Münsing eingegliedert.

Sehenswürdigkeiten

Kapelle

Siehe auch: Baudenkmäler in Ambach

Persönlichkeiten

In Ambach geboren

Mit Ambach verbunden

Weblinks

 Commons: Ambach (Münsing) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Gemeinde. (Nicht mehr online verfügbar.) In: muensing.de. Archiviert vom Original am 5. April 2016; abgerufen am 13. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/muensing.de
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ambach (Münsing) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 4.295 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 4.295 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.