Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alter Jüdischer Friedhof (Lipník nad Bečvou)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Lipník nad Bečvou, starý židovský hřbitov 8.jpg
Der alte jüdische Friedhof in Lipník nad Bečvou

Der Alte Jüdische Friedhof Lipník nad Bečvou ist ein Friedhof in Lipník nad Bečvou (deutsch Leipnik an der Betschwa) im Okres Přerov in der Region Olomoucký kraj in Ost-Tschechien.

Der jüdische Friedhof liegt südlich des Stadtzentrums. Er ist von einer niedrigen Umfassungsmauer aus Bruchstein umgeben. Über die genaue Anzahl der Grabsteine auf dem Kulturdenkmal liegen keine Angaben vor.

Geschichte

Im Jahr 1567 kauften die Leipniker Juden ein Grundstück südlich der Stadtmitte für einen Friedhof. Belegt wurde er bis zum Jahr 1883. Insgesamt waren hier rund 1500–1800 Grabsteine.

Neben dem alten Friedhof wurde 1883 ein neuer Friedhof angelegt.

1942 wurde der alte Friedhof von der deutschen Wehrmacht zerstört. Nach dem Krieg wurden ca. 160 komplette Grabsteine und 20 Grabsteinfragmente zum neuen Friedhof gebracht und dort an der Westseite der Südmauer niedergelegt. Das Gelände des alten Friedhofs wurde zu einem Park mit Kinderspiel- und Volleyballplatz umgestaltet.

Nach 1989 erfolgte eine komplette Erneuerung des alten Friedhofs. Die Umfassungsmauer erhielt wieder annähernd in ihre ursprüngliche Form und die noch erhaltenen Grabsteine wurden an ihren ursprünglichen Platz gesetzt.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Alter Jüdischer Friedhof (Lipník nad Bečvou) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
49.52472222222217.588333333333


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alter Jüdischer Friedhof (Lipník nad Bečvou) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.