Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alte Synagoge (Danzig)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alte Synagoge in Danzig (polnisch Stara Synagoga w Gdańsku) befand sich an der Breite Straße 130-131 (heute: Ulica Szeroka). Die Synagoge wurde 1859 durch eine Reformgemeinde im maurischen Stil an der Stelle einer älteren Synagoge erbaut. Die Eröffnung erfolgte am 27. September 1859 mit zwei Thorarollen.

Die Synagoge bestand bis 1887, als die Große Synagoge eröffnet wurde und die beiden Torarollen aus der Alten Synagoge in die Neue Synagoge gebracht wurde. An der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war der Synagogenstandort wurde an seiner Stelle ein Wohnhaus gebaut. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand eine Seifenfabrik, die bis 1945 betrieben wurde. Heute befindet sich dort der Platz Skwer Dariusz Kobzdej, der nach einem Mitglied der polnischen Opposition in der Volksrepublik Polen benannt wurde.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alte Synagoge (Danzig) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Messina. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 324 Artikel (davon 112 in Jewiki angelegt und 212 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.