Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Allgemeine illustrierte Judenzeitung

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allgemeine illustrierte Judenzeitung
Allgemeine illustrierte Judenzeitung, 12. Oktober 1860, S. 1.jpg
Titelblatt der Allgemeinen illustrierten Judenzeitung vom 12. Oktober 1860; Porträt des Pressburger Oberrabbiners Moyses S. Schreiber (gest. 1839)
Beschreibung deutschsprachige Wochenzeitung
Erstausgabe 1. Juni 1860
Einstellung 19. Dez. 1862
Erscheinungsweise monatlich
Herausgeber Josef Bärmann; Wolff Meisel
Artikelarchiv 1860–1862
ZDB 805481-2

Die Allgemeine illustrierte Judenzeitung war eine deutschsprachige jüdische Wochenzeitung, die von 1860 bis 1862 in Pest im Königreich Ungarn in der Habsburgermonarchie erschienen ist. Das liberale Blatt richtete sich an das jüdische deutschlesende Bildungsbürgertum in der ungarischen Hauptstadt und thematisierte, neben Nachrichten mit jüdischem Bezug aus dem In- und Ausland, die Geschichte, Kultur und Religion des Judentums.[1] Ein Schwerpunkt lag auf biographischen Artikeln zu bekannten jüdischen Persönlichkeiten.[1] Von besonderem Wert sind die zahlreichen Illustrationen der Zeitung, für deren Anfertigung von der Redaktion Künstler angestellt wurden.[2] Das weitgehende Fehlen von Illustrationen in späteren Ausgaben deutet jedoch darauf hin, dass die Zeitung nicht mehr kostendeckend erscheinen konnte.[3] Auch die Vereinigung mit der vom Oberrabbiner Wolff Meisel herausgegebenen Literaturzeitschrift Carmel[4][5] konnte den offensichtlichen Leserschwund nicht mehr aufhalten. Ende 1862 musste die Allgemeine illustrierte Judenzeitung aus finanziellen Gründen eingestellt werden.[6]

Literatur

  • Heinrich Réz: Deutsche Zeitungen und Zeitschriften in Ungarn von Beginn bis 1918. München 1935, S. 45.
  • Mária Rózsa: Deutschsprachige Presse in Ungarn 1850–1920. 1. Teil: Zeitschriften und Fachblätter. In: Berichte und Forschungen Band 9 (2001), S. 7–199 (Online-Publikation).
  • Albert Weber: Bibliographie deutschsprachiger Periodika aus dem östlichen Europa. Teil 1: Zeitungen und Zeitschriften. Regensburg 2013, S. 404f. (Online-Publikation); Teil 4: Jüdische Periodika. Regensburg 2017, S. 18f. (Online-Publikation).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Kurzbeschreibung auf ios-regensburg.de. Abgerufen am 19. Oktober 2021.
  2. Allgemeine illustrierte Judenzeitung. 1. Juni 1860, abgerufen am 19. Oktober 2021.
  3. Allgemeine illustrierte Judenzeitung. 5. Juli 1861, abgerufen am 19. Oktober 2021.
  4. Allgemeine illustrierte Judenzeitung. 29. März 1861, abgerufen am 19. Oktober 2021.
  5. "Carmel" in der Zeitschriftendatenbank. Abgerufen am 19. Oktober 2021.
  6. Allgemeine illustrierte Judenzeitung. 19. Dezember 1862, abgerufen am 19. Oktober 2021.
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Allgemeine illustrierte Judenzeitung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.