Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alibag

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alibag (Marathi: अलिबाग, Alibāg; auch Alibagh) ist mit ca. 20.000 Einwohnern eine kleine Küsten- und Hafenstadt im Bundesstaat Maharashtra im Distrikt Raigad in Indien, 30 km südlich von Mumbai an der Küste des Arabischen Meers gelegen, mit z.T. schönen, weiten Sandstränden, aber auch felsigen Stränden, die sich ca. 30 km über Chaul, nach Murud und Janjira erstrecken.

Geschichte

Alibag wurde im 18.Jahrhundert von Shivaji als Fort angelegt, um dem wachsenden Einfluss der Siddis von Janjira, den expandierenden Portugiesen und Briten zu begegnen.

Erreichbarkeit

Alibag ist von Mumbai mit Fähren zu erreichen, die vom India Gate ablegen. Über Land führt der Weg über Pen, einem Landstädtchen am National Highway 4, der Mumbai und Goa verbindet. Von Pune aus erreicht man Alibag und die Strände über den Expressway, den man bei Khopoli in westliche Richtung verlässt.

Wirtschaft

(Meist lokaler) Tourismus, Fischerei und Landwirtschaft. Es wird Reis, Kokosnüsse, Gemüse und Mangos angebaut. In den letzten Jahren gab es einige Industrieansiedlungen.

18.65547372.867957


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alibag aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.