Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alfred Kantorowicz (Zahnmediziner)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfred Kantorowicz (geb. 18. Juni 1880 in Posen; gest. 6. März 1962 in Bonn) war ein deutscher Zahnmediziner.

Leben

Er promovierte 1905 in Freiburg und habilitierte sich 1911 in Göttingen für Zahnheilkunde. 1912 wurde er Privatdozent an der Universität München. 1918 bis 1933 war er Ordinarius in Bonn, wurde jedoch am 1. April 1933 als jüdischer Sozialdemokrat in "Schutzhaft" genommen und im KZ Börgermoor interniert, danach im Lager Lichtenstein/Sa.. Nachdem er im Dezember 1933 wieder entlassen worden war, emigrierte Kantorowicz nach Istanbul, wo er von 1934 bis 1948 als Professor tätig war.

Er wurde bekannt durch sein Werk Klinische Zahnheilkunde, untersuchte besonders die rachitischen Störungen am Säuglingsgebiss sowie die Kieferdeformierungen bei behinderter Atmung und machte sich durch einige Neuerungen auch um die Schulzahnpflege verdient.

Werke (Auswahl)

  • Klinische Zahnheilkunde, Berlin 1924 (3. Aufl. 1930)
  • Tagesfragen der chirurgischen, konservierenden und technischen Zahnheilkunde, Berlin 1925
  • Konservierende Zahnheilkunde, München 1925
  • Handwörterbuch der gesamten Zahnheilkunde, Leipzig 1929–1931 (4 Bände)
  • Repetitorium der klinischen Zahnheilkunde für das Staatsexamen, Konstanz 1949

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alfred Kantorowicz (Zahnmediziner) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.