Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Alfe Menasche

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfe Menasche

Alfe Menasche[1] ist eine israelische Siedlung im Westjordanland mit 8200 Einwohnern (2017). Sie wurde 1983 gegründet. Seit 1987 ist die Siedlung auch Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeindeverwaltung.[2] Der Name der Siedlung stammt aus dem fünften Buch Mose (Deuteronomium), Kapitel 33, Vers 17 und bedeutet Tausende Manasses.[3]

Weblinks

 Commons: Alfe Menasche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alfe Menasche aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.