Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alexander Koblenz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Koblenz (lettisch Aleksandrs Koblencs; geb. 3. September 1916 in Riga; gest. 9. Dezember 1993 ebenda) war ein lettischer Schachmeister, -trainer und -journalist.

Turnierschach

Koblenz gewann viermal die Meisterschaft von Lettland, nämlich 1941, 1945, 1946 und 1949.

Schachtrainer

Er trainierte Tal bei dessen WM-Kampf 1960 gegen Botwinnik. Auch betreute er die UdSSR-Mannschaft bei der Schacholympiade 1956 in Moskau und 1960 in Leipzig.

Schachautor und -journalist

Koblenz verfasste viele Trainings- und Lehrbücher, mehrere wurden ins Deutsche übersetzt. Seine 1987 veröffentlichte Autobiografie trägt den Titel Schach lebenslänglich (ISBN 3-11-010183-1). Mehrere Jahre war er Redakteur der lettischen Schachzeitschrift Šahs. Seit 1991 war er in Berlin Chefredakteur der Zeitschrift Schach-Journal.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alexander Koblenz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.