Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alex Hürzeler

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alex Hürzeler (* 1. Juni 1965) ist ein Schweizer Politiker (SVP) und seit dem 1. April 2009 Regierungsrat des Kanton Aargau.

Politik

Hürzeler war von 1994 bis 2009 Gemeinderat und von 1995 gleichzeitig Gemeindeammann seiner Wohngemeinde Oeschgen. Von 1997 bis 2009 war Hürzeler Mitglied des Grossen Rats. Von 2001 bis 2005 präsidierte er die Staatsrechnungskommission. Im Jahre 2004 kandidierte er bei der Regierungsratswahl zusammen mit Ernst Hasler für die SVP. Auch bei den Regierungsratswahlen 2008 war er offizieller Kandidat seiner Partei und schaffte den Einzug in den Regierungsrat im zweiten Wahlgang. Seit 1. April 2009 ist er Regierungsrat und steht dem Departement Bildung, Kultur und Sport vor.

Ausbildung und Beruf

Hürzeler besuchte die Primarschule in Oeschgen und die Bezirksschule in Frick, absolvierte die Ausbildung zum kaufmännischen Angestellten und eine Weiterbildung zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis.

Die kaufmännische Lehre mit anschliessender Berufsausübung absolvierte Hürzeler bei einer Bank. Nach Weiterbildungsjahren bei einer Revisions- und Treuhandgesellschaft war er bis zu seiner Wahl zum Regierungsrat selbständiger Mandatsleiter und Verwaltungsrat einer Treuhandgesellschaft.

Weiteres

Hürzeler war Fourier der Schweizer Armee.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alex Hürzeler aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.