Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Alby Kass

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alby Kass

Alby Kass (19312020), US-amerikanischer Musiker im Norden Kaliforniens

Leben

Nachruf im tachles-Newsletter vom 24. April 2020:

Am 31. März ist Alby Kass im Alter von 89 Jahren in Guerneville am Russian River nördlich von San Francisco in den USA an Covid 19 verstorben. Er war Eigentümer eines Ferienresorts in dem Weinbaugebiet, Mitgründer der dortigen jüdischen Gemeinde in den 1980er-Jahren und zudem als Klezmer-Musiker aktiv. Seine Leidenschaft waren traditionelle, jiddische Lieder, die er mit einer kräftigen Baritonstimme zu intonieren wusste. Kass verstarb auf einer Intensivstation, hatte zuvor aber in dem regionalen Pflegeheim Gateway Care and Rehabilitation Center gelebt. Dort befiel Covid-19 bereits Ende März binnen Tagen mindestens 70 Patienten und Angestellte. Bisher sind mindestens neun dieser Menschen verstorben. Landesweit werden Senioren- und Pflegeheime mit rund einem Fünftel der derzeit 35 000 Todesfälle als Brennpunkt der Pandemie in den USA erkennbar. Kass wurde in der Bronx geboren, wuchs in der jiddischen Tradition seiner osteuropäischen Vorfahren auf und musste bereits als Neunjähriger nach dem frühen Tod des Vaters zum Lebensunterhalt der Familie beitragen. Kass trat 18-jährig in die Luftwaffe ein und blieb anschliessend nach einer Stationierung in Kalifornien an der Westküste. Er war über Jahrzehnte als Lehrer tätig und zog 1974 mit seiner Frau Wallie nach Guerneville. Dort übernahmen sie das idyllische Riverlane Resort mit einem kleinen Campus von Holzhäuschen, wovon das Paar mit zwei Söhnen und einer Tochter eines bezog. Kass trat daneben häufig als Sänger auf und war in der regionalen Musik- und Kulturszene aktiv.