Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Alberto Grimaldi

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alberto Grimaldi (* 28. März 1925 in Neapel, Kampanien; † 23. Januar 2021 in Miami) war ein italienischer Filmproduzent.

Leben

Grimaldi, der von Hause aus Rechtsanwalt war, begann in den 1960er Jahren mit der Produktion von Spielfilmen. Durch die Produktion zahlreicher Klassiker des Italowestern und publikumsträchtiger, aber auch kontroverser Filme von Regisseuren wie Sergio Leone, Bernardo Bertolucci, Federico Fellini und Pier Paolo Pasolini ermöglichte Grimaldi dem italienischen Film der 1960er und 1970er Jahre weltweite Aufmerksamkeit. Diese Kinofilme wurden von dem Filmunternehmen United Artists verliehen. Einzige Ausnahme ist Ginger und Fred, der von United Artists-Mutterfirma Metro-Goldwyn-Mayer in den Vereinigten Staaten verliehen wurde.

2002 war Grimaldi an dem Martin-Scorsese-Film Gangs of New York als Produzent beteiligt.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alberto Grimaldi aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.