Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Albert Reimann (Unternehmer)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert Reimann (geb. in Durlach; gest. 1984 in Ludwigshafen) war ein deutscher Unternehmer.

Leben

Sein Vater war der Chemiker Albert Reimann, senior. Reimann war Mitinhaber des Unternehmens Joh. A. Benckiser GmbH in Ludwigshafen.

Albert Reimann war mit Paula Reimann verheiratet. Das Ehepaar hatte vier Adoptivkinder.[1][2][3]

Nach dem Tode von Albert Reimann im Jahre 1984 erbten seine beiden Adoptivkinder Renate Reimann-Hass und Wolfgang Reimann und deren Cousins Stefan und Matthias Reimann-Andersen die Joh. A. Benckiser GmbH in Ludwigshafen.[4]

Einzelnachweise

  1. Marx-Forum: Albert Reimann
  2. Manager-Magazin
  3. FirmenABC: Benckiser
  4. ISSUU: Bilanz 2008

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Albert Reimann (Unternehmer) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.