Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Albert Regensteiner

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert Regenstiener, auch 'Abraham Regensteiner' (gest. am 25. April 1904 in München) war ein Pasinger Schuhfabrikant. Er war Teilhaber des Automobilwerk Pasing.[1]

Leben

Regensteiner war in erster Ehe verheiratet mit Fanny, geb. Heymann, die drei Jahre nach Geburt des Sohnes Theodor (17. Mai 1868; gest. 15. July 1952 in Chicago) verstarb. Mit seiner zweiten Ehefrau Bertha Regensteiner hatte er drei weitere Söhne, Siegfried, Martin (gest. 1909 in Chicago) und Otto. Theodor Regensteiner wanderte fünfzehnjährig in die USA aus. Dieser Entschluß wurde beschleunigt durch die dominante Stiefmutter. Seine Kindheit in München beschrieb er in seinem Buch 'My First Seventy Five Years'. In Chicago entwickelte er die Vier-Farben-Lithografie.[2] Sohn Siegfried gründete das Automobilwerk Pasing. Seine Automobile erregten 1902 einiges Aufsehen auf der Automobilausstellung in Berlin.

Regensteiner ließ 1891 in Pasing in der Nähe des Bahnhofs ein dreistöckige Fabrikgebäude mit Dampfkessel und eine Villa errichten. Er gründete die 'Mechanische Schuhfabrik Albert Regensteiner Export Engros' und war um die Jahrhundertwende einer der wichtigen Arbeitgeber in Pasing. Die Regensteiner Fabrik ist Teil der Pasinger Industriegeschichte. 1901 mußte er Konkurs anmelden.

Literatur

  • Gudrun Azar et. al. 'Ins Licht gerückt. Jüdische Lebenswege im Münchner Westen; eine Spurensuche in Pasing, Obermenzing und Aubing.' Herbert Utz Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8316-0787-7 (Katalog der gleichnamigen Ausstellung in der Pasinger Fabrik, 10. April bis 25. Mai 2008), Almuth David: 'Eine Unternehmerfamilie: Die Regensteiners' S. 49f.
  • Theodore Regensteiner: My First Seventy Five Years (Englisch), Kessinger Pub Co 2007, ISBN 978-0548064351

Einzelnachweise

  1. siehe unter Literatur: Almuth David: 'Eine Unternehmerfamilie: Die Regensteiners' S.52.
  2. Theodore Regensteiner

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Nelly. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 18 Artikel (davon 14 in Jewiki angelegt und 4 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.