Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Al Bano & Romina Power

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Al Bano & Romina Power ist ein italienisches Pop-Duo, das aus Albano Carrisi und Romina Power besteht. Das Paar war in den 1980er Jahren mit Songs wie Felicità international erfolgreich.

Karriere

Al Bano ist bereits seit 1967 als Sänger erfolgreich. Ende der 1960er lernte er die Schauspielerin Romina Power kennen. Sie heirateten 1970 und begannen, Duettaufnahmen zu veröffentlichen. Beim Eurovision Song Contest 1976 waren sie die Vertreter Italiens.

Ihre erfolgreichste Zeit hatten sie in den 1980er Jahren; 1982 erreichten sie mit Felicità den zweiten Rang beim Sanremo-Festival. Sie gewannen das Festival 1984 mit Ci sarà, und 1985 traten sie erneut beim Grand Prix mit Magic oh magic auf. Weitere Erfolge erreichten sie 1987: Nostalgia canaglia, Dritter in Sanremo, und Libertà. Es folgte Cara terra mia, wieder Dritter in Sanremo 1989. Zwei Jahre später, 1991, trat das Duo beim Festival mit Oggi sposi auf.

Nach dem spurlosen Verschwinden ihrer gemeinsamen Tochter 1994 veröffentlichten sie das Album Emozionale und versuchten, das Geschehene zu verarbeiten. Trotzdem zerbrach die Ehe und damit auch die musikalische Gemeinschaft. 1999 ließen sie sich scheiden. Al Bano startete danach eine erfolgreiche Solokarriere. Seit 2013 treten Al Bano & Romina Power wieder gemeinsam auf. 2015 veröffentlichten sie ein neues Livealbum.

Diskografie

Alben

Jahr Titel Chartplatzierungen[1][2][3][4][5] Anmerkungen
Flag of Germany.svg DE Flag of Austria.svg AT Flag of Switzerland.svg CH Flag of Italy.svg IT
1982 Felicità 17
(21 Wo.)
1982 Aria pura 4
(14 Wo.)
1983 Che angelo sei 34
(16 Wo.)
24
(3 Wo.)
1987 Sempre sempre 3
(18 Wo.)
1988 Libertà! 35
(19 Wo.)
10
(4 Wo.)
1989 Fragile 53
(5 Wo.)
28
(2 Wo.)
1990 Fotografia di un momento 10
(12 Wo.)
1993 Notte e giorno 58
(9 Wo.)
31
(6 Wo.)
1995 Emozionale 62
(6 Wo.)
13
(8 Wo.)
39
(1 Wo.)
Charteintritt in Italien erst im März 1996
2015 The Very Best – Live aus Verona 82
(… Wo.)
71
(… Wo.)

weitere Alben

  • 1975: Atto i
  • 1975: Arena blanca mar azul
  • 1975: Dialogo
  • 1976: Des nuits entières
  • 1977: 1978
  • 1978: Qualcosa tra noi
  • 1980: Aria pura
  • 1981: Sharazan (Cantan en español)
  • 1982: Felicidad (Cantan en español)
  • 1983: Cantan en español
  • 1984: Effetto amore
  • 1984: The Golden Orpheus Festival 84
  • 1990: Weihnachten bei uns zu Hause (AT: Gold)
  • 1991: Corriere di natale
  • 1996: Ancora … Zugabe
  • 1997: Prima notte d’amore
  • 1998: I successi - Volume 1

Kompilationen

Jahr Titel Chartplatzierungen[1][2][3][4][5] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH ItalienItalien IT
1983 Amore mio – Die größten Erfolge 3
(18 Wo.)
6
(8 Wo.)
1991 Vincerai – Ihre größten Erfolge /
Vincerai – Their Greatest Hits
24
(16 Wo.)
27
(12 Wo.)
DE: Gold, AT: Platin

weitere Kompilationen

  • 1978: Qualcosa tra noi
  • 1982: “Ieri e oggi”
  • 1982: Al Bano e Romina Power
  • 1982: Al Bano e Romina
  • 1982: 16 chanson 16 succès
  • 1983: Collection
  • 1984: Dialogo
  • 1986: Tu soltanto tu
  • 1987: Romantica - Die großen Erfolge
  • 1988: Felicità
  • 1989: Al Bano & Romina Power
  • 1989: Super 20
  • 1991: Star Collection – Canzone blu
  • 1991: Le più belle canzoni
  • 1993: Che amici
  • 1994: The ★ Collection
  • 1994: Collection
  • 1994: Golden Stars International
  • 1994: Golden Stars International Vol. 2
  • 1994: Sharazan
  • 1995: Best of Al Bano & Romina Power
  • 1996: Meisterstücke
  • 1996: Donna per amore
  • 1996: Storia di due innamorati
  • 1997: Sentire ti amo
  • 1997: Grandes exitos (2 CDs)
  • 1997: Prima notte d’amore
  • 1997: I grandi successi (3 CDs)
  • 1998: I successi – Volume 1
  • 1998: The Collection
  • 2002: Love Songs
  • 2006: Stationen unseres Lebens (Unsere größten Erfolge) (2 CDs)
  • 2007: Italienische Momente
  • 2008: Le nostre emozioni
  • 2008: Cantando in libertà … Le più belle canzoni (3 CDs)
  • 2012: Un’ora con …

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen[1][2][3][4][5] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH ItalienItalien IT
1970 Storia di due innamorati
A cavallo di 2 stili
7
(16 Wo.)
1975 Dialogo
Atto i
7
(10 Wo.)
1981 Sharazan
Aria pura
7
(30 Wo.)
1
(12 Wo.)
2
(22 Wo.)
1981 Il ballo del qua qua
Aria pura
2
(26 Wo.)
1982 Felicità
Aria pura
6
(40 Wo.)
9
(26 Wo.)
3
(7 Wo.)
1
(19 Wo.)
1982 Tu soltanto tu
(Mi hai fatto innamorare)
Che angelo sei
16
(20 Wo.)
16
(6 Wo.)
5
(7 Wo.)
15
(5 Wo.)
1983 Che Angelo sei
Che angelo sei
35
(7 Wo.)
1984 Ci sarà
Effetto amore
51
(11 Wo.)
13
(4 Wo.)
7
(8 Wo.)
2
(15 Wo.)
1984 Canzone blu
Effetto amore
57
(6 Wo.)
1986 Sempre, sempre
Sempre sempre
33
(18 Wo.)
3
(18 Wo.)
1987 Nostalgia canaglia
Sempre sempre
10
(8 Wo.)
1988 Makassar
Libertà!
20
(4 Wo.)
1990 Donna per amore
Fotografia di un momento
21
(11 Wo.)
1991 Vincerai
Vincerai
65
(10 Wo.)
1993 Domani, domani
Notte e giorno
72
(5 Wo.)

weitere Singles

  • 1972: Taca, Taca, Banda! (Power, Taryn und Kocis und Al Bano)
  • 1976: We’ll Live It All Again (Lo rivivrei) (Canzone Partecipante All’Eurofestival 1976)
  • 1978: Prima notte d’amore
  • 1979: Aria Pura
  • 1984: Al ritmo di beguine (Ti amo)
  • 1987: Libertà!
  • 1988: Fragile
  • 1989: Donna
  • 1989: Cara terra mia
  • 1990: Fotografia
  • 1990: Un’ altro natale
  • 1990: B. U. S. S. A. ancora
  • 1990: Mujer por amor
  • 1990: No es sencillo amar
  • 1991: Oggi sposi
  • 1992: Il mondo degli angeli
  • 1993: Sha-E-O
  • 1993: Notte e giorno
  • 1993: (Torneremo a) Venezia
  • 1995: Na Na Na
  • 1995: Impossibile
  • 1995: Emozionale
  • 1996: Anno 2000
  • 1997: Grandes exitos
  • 1997: Ma il cuore no

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 Chartquellen: SinglesAlben
  2. 2,0 2,1 2,2 M&D-Chartarchiv. Musica e dischi, abgerufen am 4. Juli 2015 (italienisch, kostenpflichtiger Abonnement-Zugang).
  3. 3,0 3,1 3,2 Guido Racca & Chartitalia: Top 100 FIMI Album. Lulu, 2013, S. 67.
  4. 4,0 4,1 4,2 Guido Racca & Chartitalia: Top 100 FIMI Album. Lulu, 2013, S. 85.
  5. 5,0 5,1 5,2 Gold-/Platin-Datenbanken: DE AT CH

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Al Bano & Romina Power aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.