Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Akkumulation (Geowissenschaften)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Akkumulation (lateinisch accumulare = an-. häufen, aufhäufen) ist die Anhäufung, Speicherung, Ansammlung, Ablagerung von Sedimenten. Meist erfolgt diese Ablagerung durch das Meer oder Flüsse, die Lockersedimente (Sand, Kies) aufschütten. Die Akkumulation ist abhängig von Fließgeschwindigkeit, Korngröße, Gefälle, Abflussmenge, Materialfracht, Reibung, Gerinnequerschnitt und Turbulenz.

In der Glazialmorphologie (beschreibt Oberflächenformung durch Gletscher und ihr Schmelzwasser) unterscheidet man folgende Akkumulationsformen:

Akkumulation wird auch die Ansammlung von Schneemassen auf einem Gletscher und die folgende Bildung von neuem Eis genannt.

In der Meteorologie bezeichnet man als Akkumulation die Anhäufung oder Ablagerung von Schnee im Windschatten von Felsen, Bäumen oder Gebäuden bzw. die Bildung von Schneewechten.

Das Begriffsfeld von Akkumulation wird in der Bodenkunde auch auf die Ansammlung von Wasser im Boden bei geeigneter Morphologie ausgeweitet.

Weblinks

Talbildung durch fluviatile Prozesse


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Akkumulation (Geowissenschaften) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.