Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Akkommodation (Linguistik)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Akkommodation stammt aus der Sprachkontaktforschung der Linguistik.

Es handelt sich um einen Prozess der Anpassung, bei dem Sprecher unterschiedlicher dialektalischer Varietäten versuchen, die Verschiedenheiten ihrer jeweiligen Sprechweise zu reduzieren und sich soweit möglich an die Sprechweise des Partners anzupassen. Dies führt dazu, dass besonders auffällige Phänomene eines Dialekts, die der Gesprächspartner nicht kennt, vermieden werden.[1][2]

Die Anpassung findet in den Bereichen Wortschatz, Morphologie, Syntax, Prosodie und Phonologie statt.[1][2]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 RIEHL, Claudia Maria (2009): Sprachkontaktforschung: Eine Einführung, Narr, Tübingen, S. 134; 136
  2. 2,0 2,1 Howard Giles: Accommodation theory: some new directions. In: York Papers in Linguistics, 1980, S. 105–136.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Akkommodation (Linguistik) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.