Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Aja (Mythologie)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die mesopotamische Gottheit Aja/Aia, für den geografischen Begriff aus der griechischen Mythologie siehe Aia.

Aja (auch Aia, Anunitu) ist eine Göttin der mesopotamischen Religion.

Sie ist die Gemahlin des Sonnengottes Šamaš. Ihre gemeinsamen Kinder sind die Traumgötter Mamu und Ziqiqu. Aja wird in späterer Zeit mit der Göttin Antum (auch Antu) gleichgesetzt. Diese war ursprünglich eine für den akkadischen Gott Anu geschaffene semitische Gottheit (das -t- symbolisiert grammatikalisch die weibliche Form von akkadisch Anum, d.h. das weibliche Gegenüber zum Himmel, die Erde). In der sumerischen Religion war An entsprechend mit Ki, der „Erde“ (griechisch Gäa), vermählt. Somit kann man Antum den erdverbundenen Gottheiten zurechnen.

Literatur

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Aja (Mythologie) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.