Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Ainried

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ainried
Markt Markt Indersdorf
Koordinaten: 48° 23′ N, 11° 20′ O48.3837711.33421502Koordinaten: 48° 23′ 2″ N, 11° 20′ 3″ O
Höhe: 502 m
Einwohner: 6 (25. Mai 1987)[1]
Postleitzahl: 85229
Vorwahl: 08136
Urpositionsblatt der Landvermessung in Bayern, Blatt 611 (Indersdorf und Umgebung) von 1863

Urpositionsblatt der Landvermessung in Bayern, Blatt 611 (Indersdorf und Umgebung) von 1863

Ainried ist ein Ortsteil des Marktes Markt Indersdorf im oberbayerischen Landkreis Dachau. Die Einöde liegt circa zweieinhalb Kilometer nordwestlich von Indersdorf und ist über eine sechshundert Meter lange Stichstraße über die Kreisstraße DAH 2 zu erreichen.

Der Ort wurde um 1800 gegründet.

Am 1. Januar 1972 wurde Ainried als Ortsteil der ehemals selbständigen Gemeinde Langenpettenbach in die Gemeinde Markt Indersdorf eingegliedert.[2]

1987 hatte Ainried sechs Einwohner in einem Wohngebäude mit einer Wohnung.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1991-11, S. 75, DNB 94240937X (Digitalisat).
  2. Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München, ISBN 3-406-09669-7, S. 443f.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ainried aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.713 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 2.713 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.