Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ahawat Olam

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahawat Olam ( אַהֲבַת עוֹלָם, dt. Ewige Liebe) ist das zweite Gebet, das während des jüdischen Abendgebetes Maariv vorgetragen wird. Es ist der parallele Segensspruch zu Ahawa rabba, der jedoch während des Schacharit vorgetragen wird. Aufgrund eines Kompromisses wird Ahawa rabba zu Schacharit (am Morgen) und Ahawat Olam zu Maariw am Abend gebetet. Der Talmud stellt verschiedene Zeitpunkte zur Verfügung, wann das Gebet vorgebracht werden darf. Da Ahawa rabba länger als Ahawat Olam ist, wird Ahawa Rabba am Morgen, und Ahavat Olam am Abend vorgebracht.[1] Es ist ebenso ein Dank an Gott für das Geschenk der Torah.[2]

Text

אַהֲבַת עולָם בֵּית יִשרָאֵל עַמְּךָ אָהָבְתָּ. תּורָה וּמִצְות חֻקִּים וּמִשְׁפָּטִים אותָנוּ לִמַּדְתָּ. עַל כֵּן ה' אֱלהֵינוּ בְּשָׁכְבֵנוּ וּבְקוּמֵנוּ נָשיחַ בְּחֻקֶּיךָ. וְנִשמַח בְּדִבְרֵי תורָתֶךָ וּבְמִצְותֶיךָ לְעולָם וָעֶד: כִּי הֵם חַיֵּינוּ וְארֶךְ יָמֵינוּ וּבָהֶם נֶהְגֶּה יומָם וָלָיְלָה: וְאַהֲבָתְךָ אַל תָּסִיר מִמֶּנּוּ לְעולָמִים. בָּרוּךְ אַתָּה ה'. אוהֵב עַמּו יִשרָאֵל:

„ Eine ewige Liebe hast Du dem Hause Jisraels Deinem Volke zugewendet, hast Lehre und Gebot, Gesetze und Rechtsordnungen uns gelehrt. Darum, Gott unser Gott, wenn wir uns niederlegen und wenn wir aufstehen, sinnen wir über Deine Gesetze und freuen uns mit den Worten Deiner Lehre und mit Deinen Geboten ewige Zeit; denn si sind unser Leben und die Dauer unserer Tage und mit ihnen beschäftigen sich unsere Gedanken Tags und Nachts. Mögest Du Deine Liebe in ewigen Zeiten uns nicht entziehen, gesegnet seist Du Gott, der sein Volk Jisrael liebt. [3]

Einzelnachweise

  1. The JPS guide to Jewish traditions By Ronald L. Eisenberg, Jewish Publication Society, SS. 412-13
  2. Śiaḥ śarfe ḳodesh By Richard N. Levy, Hillel, the Foundation for Jewish Campus Life, page 62
  3. Samson Raphael Hirsch: Siddûr tefillôt Yiśrāʾēl/ übers. u. erl., 3. Aufl., Frankfurt a. M.: Kauffmann, 1921, S. 259


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ahawat Olam aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.