Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Aharon Lichtenstein

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aharon Lichtenstein

Rabbi Aharon Lichtenstein (1933-2015) war ein weltbekannter Vertreter der zionistischen modern-orthodoxen Strömung und eine halachische Autorität.

Leben

1933 in Paris geboren, floh er mit seiner Familie 1941 aus Vichy-Frankreich in die USA, wo er in einem Hebräisch sprechenden Haus aufwuchs. Der Schwiegervater von Aharon Lichtenstein war Rabbi Joseph Ber Soloveitchik, bis zu seinem Tod 1993 der Führer der modernen Orthodoxie. Nach seiner Immigration nach Israel 1971 war Rabbi Lichtenstein mehr als 40 Jahre lang der Leiter der Jeschiwa Har Etzion in der Siedlung Alon Shvut im Etzion-Siedlungsblock in der Westbank. Zuvor hatte er in Harvard sein Doktorat in englischer Literatur gemacht und war Rabbiner und Leiter eines Kolel an der Yeshiva University in New York City. Politisch galt Aharon Lichtenstein als "Taube", als Mann, der nicht davor zurückschreckte, Kritik an den Führern des religiösen Zionismus zu üben, wenn er es für nötig erachtete.

Er hatte im Laufe der Jahre Schiurim über zahlreiche Masechtot in Schass erteilt, die später gesammelt und in acht Bänden veröffentlicht wurden. Er war für seine aussergewöhnlich guten Kenntnisse der Halacha bekannt. Hunderte wandten sich an ihn mit den schwierigsten Schaalot.

An der Beerdigung von Raw Ahron Lichtenstein in Jerusalem (Har Hamenuchot) nahmen mehr als 10 000 Personen teil. Er hinterliess seine Rebbetzen, sechs Kinder und viele Enkel- und Urenkelkinder.

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.