Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Synagoge Agudas Achim (Zürich)

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Agudas Achim)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synagoge Agudas Achim

Die Synagoge Agudas Achim («Bund der Brüder») ist eine Synagoge in Zürich. Sie befindet sich in der Erikastrasse 8 in Aussersihl. Das unscheinbare Gebäude ist etwa 15 Meter hoch. Sie wurde von 1959 bis 1960 errichtet, Architekt ist Walter Sonanini. Sie gehört der jüdischen Gemeinde Agudas Achim in der Tradition des osteuropäischen Judentums. Die Vorplanungen für die Errichtung hatten etwa 15 Jahre gedauert.

Den Eingang schmücken zwei Gesetzestafeln mit den Zehn Geboten und die Inschrift

מה טובו אהליך יעקב משכנתיך ישראל (Numeri 24:5) «Wie schön sind deine Zelte, Jakob, deine Wohnungen, Israel».

Weblinks

47.3719828.520917


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Synagoge Agudas Achim (Zürich) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.