Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Agüimes

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Agüimes
Wappen Karte der Kanarischen Inseln
100x150px|Wappen von Agüimes
Einwohner Zahlenformat
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kanarische Inseln
Provinz: Las Palmas
Insel: Gran Canaria
Koordinaten 27° 53′ N, 15° 26′ W27.883333333333-15.433333333333275Koordinaten: 27° 53′ N, 15° 26′ W
Höhe: 275 msnm
Fläche: 79,28 km²Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „[“
Einwohner: Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl ES-CN (Fehler: Ungültige Zeitangabe)[1]
Bevölkerungsdichte: Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „[“ Einw./km²
Postleitzahl: E–35260 (Agüimes)
E–35270 (Temisas)
E–35118 (Arinaga)
E–35119 (Los Espinales)
Gemeindenummer (INE): 35002 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Antonio Morales Méndez (R.A.) (Stand 2005)
Adresse der Gemeindeverwaltung: C/ Dr. Joaquin Artiles, 1
35260 Agüimes
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
GC Aguimes.png

Agüimes ist eine Gemeinde auf der Kanarischen Insel Gran Canaria. Sie hat Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl ES-CN Einwohner (Stand Vorlage:FormatDate: Ungültiger Wert ("0-0-0") für das Datum! Vorlage:FormatDate/Wartung/Error) auf einer Fläche von 79,28 km². Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen dem Municipio Agüimes und dem Ort Agüimes. Dieser Artikel bezieht sich auf das Municipio.

Geographie

Agüimes liegt südlich von Las Palmas de Gran Canaria und nordöstlich von Puerto Rico. Nachbargemeinden sind Ingenio im Norden, Santa Lucía de Tirajana im Süden, San Bartolomé de Tirajana im Westen und Valsequillo de Gran Canaria im Westen.

Bauwerke und Sehenswürdigkeiten

Der Ortskern des Dorfes Agüimes wurde als Conjunto histórico-artístico klassifiziert.

Einwohner

Datei:Turm Kirche Agüimes-CN.jpg
Turm der klassizistischen Kirche San Sebastián von 1796
Jahr Einwohner Bevölkerungsdichte
1991 16.156 -
1996 16.284 -
2001 20.124 254,7 Ew./km²
2002 22.567 -
2003 23.572 297,3 Ew./km²
2004 24.460 309,0 Ew./km²
2005 25.541 322,2 Ew./km

Wirtschaft

Quellen

  1. Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl ES-CN

Weblinks

 Commons: Agüimes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Agüimes aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.