Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Adrian Schell

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Adrian Michael Schell)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arian Schell

Adrian Michael Schell (geb. 1973 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Rabbiner, der seit 2015 Gemeinderabbiner der Jüdischen Gemeinde Bet David in Johannesburg, Südafrika, ist.

Leben

Er wuchs im Rhein-Main-Gebiet auf. Nach der Schule begann er eine Ausbildung zum Sortimentsbuchhändler in München. Nach der Ausbildung arbeitete er zunächst als Buchhändler und später im Vertrieb eines Verlages im Key Account.

Sein Studium zum Rabbiner hat er am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam und an der Universität in Potsdam absolviert. Hier erwarb er einen Bachelor in Jüdische Studien und Religionswissenschaften und einen Master in Jüdische Studien. Seine Abschlussarbeiten behandelten das Thema Adoption von Kindern.

Während seine Bachelor-Arbeit sich als religionswissenschaftliche Arbeit der Frage widmete, ob und in welchem Umfang Spuren von Kindesadoptionen in der hebräischen Bibel nachgewiesen werden können, behandelte die Master- und rabbinische Abschlussarbeit das Thema Adoption von Kindern in einem religionsgesetzlichen (halachischen) Kontext und ging der Frage nach, wie aus halachischer Argumentation heraus Adoptionen im Judentum behandelt werden.

Im April 2013 wurde Adrian Michael Schell in Erfurt zum Rabbiner ordiniert. Neben seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Jugendleiter der Union progressiver Juden in Deutschland (www.upj-netzer.de) betreute er bis Ende 2014 als Rabbiner die liberale jüdische Gemeinde in Hameln. Er ist Gründungsmitglied von arzenu Deutschland (www.arzenu.de) und Hillel Deutschland (www.beth-hillel.de).

Zum Jahreswechsel 2014/2015 hat er die Nachfolge von Rabbiner Robert Jacobs (US-amerikanischer Rabbiner mit deutschen Wurzeln und fließenden Deutsch-Kenntnissen) in der progressiven Gemeinde Bet David in Sandton, Greater Johannesburg, als Senior-Rabbi angetreten. Er betreut zudem als Rabbiner die älteste progressive Gemeinde in Johannesburg Temple Israel in Hillbrow und ehrenamtlich auf nationaler Ebene die progressiv-jüdische Jugendbewegung in Südafrika (Netzer South Africa).

Er ist Mitglied der südafrikanischen progressiven Rabbinerkonferenz (SAAPR), der Central Conference of American Rabbis (CCAR) und assoziiertes Mitglied der deutschen Allgemeinen Rabbinerkonferenz (ARK).

Weblinks


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.068 Artikel (davon 925 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.