Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Adelinde

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adelinde ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung

Der alte deutsche Vorname Adelinde ist zusammengesetzt aus althochdeutsch adal „vornehm, edel“ und lind „sanft, mild“.[1] Der zweite Bestandteil kann auch von althochdeutsch linta „Schild aus Lindenholz“ beeinflusst sein.[2]

Namenstag

Als Namenstag wird der 28. August gefeiert. Dies ist der Gedenktag der Klostergründerin Adelindis von Buchau.[3]

Varianten

Varianten sind Adelind, Adelinda, Adelindis, Alinda, Edelinde und Edlinde.

Bekannte Namensträgerinnen

Einzelnachweise

  1. Wilfried Seibicke: Vornamen. Verlag für deutsche Sprache. Wiesbaden 1977. ISBN 388228000X
  2. Duden: Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Mannheim 2007. ISBN 9783411060832
  3. http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Adelindis_von_Buchau.htm


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Adelinde aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.