Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Acumuer

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Sabiñánigo: Acumuer
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Acumuer (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AragonienAragonien Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Alto Gállego
Koordinaten 42° 37′ N, 0° 24′ W42.620833333333-0.406944444444431131Koordinaten: 42° 37′ N, 0° 24′ W
Höhe: 1.131 msnm
Einwohner: 13 (2015)INE
Postleitzahl: 22612

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Acumuer ist ein spanischer Ort in den Pyrenäen in der Provinz Huesca der Autonomen Gemeinschaft Aragonien. Acumuer gehört seit 1965 zur Gemeinde Sabiñánigo. Der Ort auf 1131 Meter Höhe hatte 13 Einwohner im Jahr 2015. Er hatte im Jahr 1903 noch 485 Einwohner.

Geographie

Der Ort im Val d'Acumuer liegt etwa zwölf Kilometer nördlich von Sabiñánigo am Río Aurín.

Geschichte

Acumuer im Jahr 1910

Acumuer wird erstmals im 10. Jahrhundert urkundlich überliefert. Die Pfarrkirche unterstand lange Zeit dem Kloster San Martín de Cercito.

Zwischen 1842 und 1857 gehörten zur damaligen selbständigen Gemeinde die Orte Asqués, Bolás, Asún und Isín.

Sehenswürdigkeiten

Literatur

Weblinks

 Commons: Acumuer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Acumuer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.713 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 2.713 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.