Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ackerhackrain

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ackerhackrain bezeichnet eine extensive Landwirtschaft zumeist in Terrassenlagen. Durch ihre schwierige Erreichbarkeit können sie nur in Handarbeit – mit der Hacke – bestellt werden.

Die Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts brachgefallenen Weinberge wurden als Grünland und bis Mitte des 20. Jahrhunderts oftmals sogar noch als Ackerhackrain genutzt. Diese mageren Hanglagen sind als Grenzertragsstandorte in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend aus der Nutzung gefallen. Es entwickelten sich Pflanzenbestände, die die Hackraine zu wichtigen Standorten für den Naturschutz machen.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ackerhackrain aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.