Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Ahasja (Juda)

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Achasja von Juda)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahasja (auch Jeoahas) war König von Juda; seine nur wenige Monate dauernde Herrschaft wird auf das Jahr 842 oder 841 v. Chr. datiert.

Etymologie

Der hebräische Personenname „Ahasja“ ist in drei verschiedenen Schreibweisen überliefert: אֲחַזְיָהוּ ’ǎḥazjāhû, אֲחַזְיָה ’ǎḥazjāh und יְהֹואָחָז jəhô’āḥāz. Es handelt sich um einen Verbalsatznamen, bestehend aus Subjekt und Prädikat. Subjekt (und zugleich theophores Element) ist eine Form von „JHWH“ (יָהוּ jāhû, יָה jāh oder יְהֹו jəhô), das Prädikat leitet sich von der Verbwurzel אחז ’ḥz, deutsch ‚ergreifen‘ ab. Der Name lässt sich als „JHWH hat ergriffen“ übersetzen.[1] Die Septuaginta gibt den Namen als Οχοζιας Ochozias wieder, die Vulgata als Ohozias.

Biblische Erzählung

Ahasja war der jüngste Sohn von Joram und Atalja, der Enkeltochter Omris (Tochter Ahabs); Thronfolger wurde er, gerade 22-jährig, da seine Brüder bei einem Einfall von Arabern ums Leben gekommen waren. Die biblische Überlieferung (2. Chronik 22) bietet ein negatives Bild von ihm, da er den Wegen seiner Eltern gefolgt sei, die den Baalskult gefördert hatten. Gemeinsam mit seinem Onkel Joram von Israel, dem Sohn Ahabs, unternahm er einen erfolglosen Feldzug gegen König Hazael von Aram. Bei Rama wurde Joram verwundet, sodass er nach Jesreel umkehren musste, wo er genesen wollte. Als Ahasja daraufhin Joram besuchte, wurde er von Jehu getötet, dessen Ziel es war, das ganze Haus der Omriden, dem Ahasja über seine Mutter angehörte, auszulöschen. Nachfolgerin Ahasjas wurde seine Mutter Atalja, gegen die sich allerdings Joasch erhob.

Außerbiblisches

1993/1994 wurde am Tell Dan eine Stele gefunden, deren Autor angibt, er habe Ahasja und Joram (den König von Israel) erschlagen. Dem Zusammenhang nach muss es sich bei diesem Autor um Hazael von Aram handeln. Es ist allerdings nicht klar, ob diese Angabe den Tatsachen entspricht und Hasael wirklich beide Könige getötet hat, oder ob dies lediglich eine Überhöhung seines Sieges darstellt und Ahasja, wie im alttestamentlichen Bericht, später von Jehu getötet wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hans Rechenmacher: Althebräische Personennamen, Münster 2012, S. 144.
VorgängerAmtNachfolger
JoramKönig von Juda
842 v. Chr.
Atalja
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ahasja (Juda) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.