Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Abubakar Shariff Ahmed

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abubakar Shariff Ahmed (geb. um 1950; gest. 31. März 2014 in Shanzu Law Courts bei Mombasa, Kenia) war ein somalischer radikalislamischer Geistlicher.

Shariff, auch bekannt als Makaburi, wurde von der UN als Angehöriger der al-Shabaab-Gruppe, einer islamistischen militanten al-Qaida-Bewegung, eingestuft. Er galt als Mitglied der Gruppe Al-Hijra. Er war Meinungsmacher für Osama bin Laden und wurde mit mehreren Terrorattacken, wie dem Überfall auf das Westgate-Einkaufszentrum 2013, in Zusammenhang gebracht.[1]

Er wurde am 31. März 2014 von Unbekannten erschossen.[1]

Weblinks

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Abubakar Shariff Ahmed aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.