Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Abspritzen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abspritzen hiess im Lagerjargon der Nationalsozialisten das bewusste Töten von Revierpatienten, deren Leben von SS-"Ärzten" für wertlos erklärt worden war.

Oft wurden auch gesunde Häftlinge, die weder arbeitsunfähig waren noch sich krank gemeldet hatten, zum "Abspritzen" geholt.

Manchmal wurde Luft gespritzt, um Luftembolien zu bilden, meistens aber wurde unverdeckt mit Giften oder auch körperfremden Substanzen (z. B. Benzin oder Petroleum) getötet. Neben Phenol und Evipan wurden auch Strychnin und Chloralhydrat gespritzt.

Siehe auch


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.