Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Abnutzungsvorrat

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Abnutzungsvorrat bezeichnet gemäß DIN 31051 den Vorrat der möglichen Funktionserfüllungen unter festgelegten Bedingungen, der einer Betrachtungseinheit aufgrund der Herstellung, Instandsetzung oder Verbesserung innewohnt.[1] Nach Aufbrauch des Abnutzungsvorrates verliert die Immobilie oder Maschine die Fähigkeit, zugesicherte oder spezifizierte Eigenschaften oder Leistungen bereitzustellen und muss instandgesetzt werden.

Bei Immobilien bestimmt sich der Abnutzungsvorrat aus der Baustoff- und Ausführungsqualität der Bauelemente. Die Materialwahl, Materialkombination, Materialgüte, Materialverträglichkeit sowie Materialverarbeitung haben somit hohen Einfluss auf den Abnutzungsvorrat und den Grad der Abnutzung.[2]

Einzelnachweise

  1. DIN (Hrsg.): DIN 31051 – Grundlagen der Instandhaltung. Berlin : DIN Deutsches Institut für Normung e.V., 06-2003
  2. Dr. Uwe Schönfelder: Zustandsermittlung von Immobilien mittels Verfahren ERAB – Grundlagen für Instandhaltungsstrategien. Dortmund : Werner Verlag, 2012; ISBN 978-3-8041-5253-3


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Abnutzungsvorrat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.