Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Rabina II.

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Abina II.)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rawina II. bar Huna (auch: Rabina II. oder Abina II.; gest. vermutlich im Jahr 499) war ein Amoräer (je nach Zählung der 7. oder 8. Generation) in Babylonien.

Er gilt zusammen mit Rav Aschi als Endredaktor des babylonischen Talmuds und Schlussredaktor (sof hora'a genannt, gemeinsam mit Jose), [1] war einer der letzten (wenn nicht der letzte) Amoräer, Schulhaupt in Sura 470-499, Neffe des Rabina I..

Literatur

  • Strack und Stemberger: Einleitung in Talmud und Midrasch. 7. Auflage, München 1982, S. 102

Einzelnachweise

  1. Michael Krupp: Der Talmud / Eine Einführung in die Grundschrift des Judentums mit ausgewählten Texten, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh, 1995, S. 93 und 94

Andere Wikis

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Rabina II. aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.681 Artikel (davon 1.552 in Jewiki angelegt und 1.129 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.