Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Abibas

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abibas (auch: Abibon) (gest. im 1. Jahrhundert) gilt als zweiter Sohn des jüdischen Patriarchen Gamaliel I.; er soll zum Christentum übergetreten sein. Seine historische Existenz ist zweifelhaft.

Die Gebeine des Abibas sollen unter Kaiser Honorius zusammen mit denen des Heiligen Stephanus und denen des Nikodemus aufgefunden worden sein. Abibas wird als Heiliger verehrt. Sein Gedenktag ist in der katholischen Kirche der 3. August, in der orthodoxen Kirche der 2. August. Der orthodoxe Gedenktag geht darauf zurück, dass Abibas Gebeine am 2. August 415 nach Jerusalem überführt worden sein sollen.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Abibas aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.