Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Aufgesang

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Abgesang)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgesang und Abgesang werden die beiden Teile der ursprünglich italienischen Kanzonenstrophe genannt. Die italienischen Bezeichnungen sind la fronte für den Aufgesang und la sirma oder la sirima für den Abgesang. Aufgesang und Abgesang bezeichnen dann auch die entsprechenden Teile der von der Kanzonenstrophe abgeleiteten Formen, also der Meistersangstrophe und ab dem 19. Jahrhundert der sogenannten Barform.

Der Aufgesang besteht aus dem Stollen und dem gleichgebauten Gegenstollen. Die beiden Stollen des Aufgesangs haben die gleiche metrische Form, der Abgesang seine eigene. Im Abgesang stehen oft reimlose Verse (Waisen). Sind die Waisen in den Strophen des Liedes durch Reime verbunden, spricht man von Körnern.

Literatur

  • Wilhelm Theodor Elwert: Italienische Metrik. Hueber, München 1968, S. 105.
  • Otto Knörrich: Lexikon lyrischer Formen (= Kröners Taschenausgabe. Band 479). Kröner, Stuttgart 1992, ISBN 3-520-47901-X, S. 27f.

Weblinks

WiktionaryWiktionary: Abgesang – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Aufgesang aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.