Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Abd as-Salam Dschallud

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abd as-Salam Dschallud (arabisch ‏عبد السلام جلود‎, DMG ʿAbd as-Salām Ǧallūd, auch Abdessalam Jalloud oder Abdul Salam Jalloud ; * 15. Dezember 1944 in Mizda, Fessan, südlich von Tripolis, Libyen) war Premierminister von Libyen.

Major Dschallud erhielt seine militärische Ausbildung bei den Panzertruppen in Misrata, an der Militärakademie in Bengasi sowie kurzzeitig auch in den USA und Großbritannien. Als einer der engsten Verbündeten Oberst Muammar al-Gaddafis bei dessen Putsch vom 1. September 1969 wurde Dschallud 1970 zunächst Vizepremier und Industrieminister, dann Innenminister, danach von 1970 bis 1972 Finanzminister und danach vom 16. Juli 1972 bis zum 1. März 1977 Premierminister von Libyen. Bis 1993 galt er als die „Nummer Zwei“ („stellvertretender Revolutionsführer“) der libyschen Führung und wurde sowjetfreundlicher als der Revolutionsführer eingeschätzt.

Weblink

Vorlage:Navigationsleiste Regierungschefs Libyens


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Abd as-Salam Dschallud aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.