Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Aaron Teitelbaum

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aaron Teitelbaum (2006)

Aaron Teitelbaum (geb. 1947), Satmarer Rebbe, spirituelles Oberhaupt der Satmarer Gemeinde in Kiryas Joel, Upstate New York (Orange County), Bruder von Zalman Teitelbaum

Leben

Aaron Teitelbaum ist der älteste Sohn des verstorbenen Großrabbiners von Satmar Moshe Teitelbaum.[1] Aaron Teitelbaum ist mit Sasha verheiratet, der Tochter des 2012 verstorbenen Großrabbiners Moshe Yehoshua Hager.[2] 1985 wurde Aaron Teitelbaum zum Oberrabbiner und rosh yeshiva der Satmar-Gemeinde in Kiryas Joel ernannt, wodurch ihm die Autorität aller Angelegenheiten der Gemeinde übertragen wurde.[1][2] Einige der Gemeindemitglieder von Kiryas Joel lehnten die Ernennung von Teitelbaum ab, da sie Probleme mit seiner Persönlichkeit und seiner kontrollierenden Natur hatten.[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Daniel J. Wakin: The Heir Unapparent; Brothers' Feud Fractures a Hasidic Community. In: The New York Times. 24. Januar 2002, abgerufen am 16. Dezember 2020 (english).
  2. 2,0 2,1 2,2 Jerome R. Mintz: Hasidic people. A place in the new world. Harvard University Press, Cambridge (Mass.) / London 1994, ISBN 0-674-38115-7, S. 209–210.

Andere Wikis