Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

920

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert |
| 890er | 900er | 910er | 920er | 930er | 940er | 950er |
◄◄ | | 916 | 917 | 918 | 919 | 920     | 923      

Ereignisse

  • Ca. 920-970: Menachem ben Saruq (Menachem ben Jakob ibn Saruq, auch Menahem b. Saruk etc.), geb. ca. 920 in Tortosa, gest. ca. 970, spanisch-jüdischer Philologe und Dichter; er lebte in Córdoba; sein hebräisches Wörterbuch Machberet wurde von seinem Gegenspieler Dunasch ben Labrat und dessen Schülern aufgrund mangelnder Wissenschaftlichkeit scharf kritisiert, dennoch kommt diesem Buch das Verdienst zu, das erste einigermassen vollständige Wörterbuch der hebräischen Sprache zu sein, das zudem die Wortstämme nach Sprachwurzeln sortiert; es wurde über Jahrhunderte hinweg eifrig benutzt; die Streitigkeiten rund um dieses Wörterbuch waren der Anlass der Entdeckung der dreibuchstabigen Radikale; Literatur (Auswahl): Hersch Filipowski, Machberet, London und Edinburg 1854
  • 920-990: Dunasch ben Labrat (Dunasch = berberischer Name; hebr. Name: Adonim ha-Levi), geb. in Fez/Marokko, gest. in Cordova, hebräischer Grammatiker und Dichter während des "Goldenen Zeitalters" des Judentums in Spanien, verfasste eine Streitschrift gegen Menachem ben Saruk; hat die arabische Metrik für das Hebräische adaptiert und so die Voraussetzungen für die „Spanische Schule“ der hebräischen Dichtung geschaffen

920 in Wikipedia