Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

661

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert |
| 630er | 640er | 650er | 660er | 670er | 680er | 690er |
◄◄ | | 657 | 658 | 659 | 660 | 661   | 663        

Ereignisse

  • 661: Als Mohammeds Schwiegersohn Ali im Jahre 661 getötet wurde, kam es innerhalb des Islams zu einem Schisma, die Schiiten trennten sich von den allgemeinen Sunniten; von da ab führten Sunniten und Schiiten gegeneinander Glaubenskriege; das führte dazu, dass Juden und Christen zwischen die Fronten der sich bekämpfenden moslemischen Parteien gerieten und erpresst wurden, mal die Kriege der Sunniten, mal die der Schiiten zu finanzieren; dazu kamen noch diverse moslemische Splittergruppen wie z. B. die Alawiten oder Wahabiten, die ebenso in Juden und Christen lukrative Opfer sahen; da die Juden – im Gegensatz zu den Christen – kein politisches Hinterland hatten und daher ihretwegen keine Kriege geführt wurden, standen die Juden allein da und wurden von den Moslems nicht nur finanziell erpresst, sondern auch versklavt und vom moslemischen Pöbel wie Freiwild gejagt und gelyncht; Historiker diskutieren die Frage, ob die mittelalterliche Methode, wie man Juden zuerst durch falsche Versprechungen gefügig machte, um sie danach zu foltern und umzubringen, keine Erfindung der Kirche war, sondern schlichtweg eine Nachahmung moslemischer Methoden

661 in Wikipedia