Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

445 v. d. Z.

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • Ca. 445 v. d. Z.: Nehemia kam vielleicht im Jahr 445 v. d. Z. nach Jerusalem, nachdem ihm der persische König Artaxerxes I. den Posten des Statthalters von Juda bewilligt hatte. Er war Mundschenk des Königs, bekleidete also bereits ein wichtiges Amt, was beweist, dass Juden damals sehr wohl zu hohen Würden im Staat gelangen konnten. Er brachte nach Jerusalem die offizielle Erlaubnis mit, die Stadtmauern wiederaufzubauen, die Nebukadnezars Pioniertruppen seinerzeit dem Erdboden gleichgemacht hatten. Obwohl Nehemia die ausdrückliche Genehmigung des Königs besass, ging er die Arbeiten überaus vorsichtig an, um möglichst wenig Aufmerksamkeit und Argwohn bei Israels Feinden zu erregen. Innerhalb 52 Tagen war die Arbeit aber dennoch erledigt.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.680 Artikel (davon 1.552 in Jewiki angelegt und 1.128 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.