Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

167 v. d. Z.

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • 167 v. d. Z.: Der Makkabäeraufstand: Ein Priester namens Mattatias (Mattathias, hebräisch Mattitjahu, "Gabe Gottes"), ein älterer Mann, Stammvater der Hasmonäer, griff schliesslich zu den Waffen – aus schierer Verzweiflung. Hunderte von Aufständischen strömten ihm zu. Die Geschichte wird in 1 Makkabäer 2,1-28 erzählt: Mattatias aus dem Geschlecht der Hasmonäer hatte Jerusalem angeekelt verlassen und war nach Modein (östlich von Lydda) gezogen, wo seine Familie herstammte. Dort sollte er zusammen mit seinen fünf Söhnen und der gesamten Einwohnerschaft gezwungen werden, an einem Opfergottesdienst für den Zeus teilzunehmen. Mattatias weigerte sich und tötete sowohl einen Juden, der Anstalten machte, dem Befehl nachzukommen, wie den königlichen Beamten (Appeles), der die Aktion leitete. Danach flüchteten der alte Mann und seine Söhne in die Berge, wo sie Gleichgesinnte um sich scharten und eine Bewegung des nationalen Widerstands aufzubauen begannen.